Rechtschreibung:

Für "Fans" der aktuellen neuen Rechtschreibung!

Es gibt gegenüber der "alten" Rechtschreibung weniger Pflichtänderungen als Sie glauben!


Klicken Sie auf die 30 Wörter, die unbedingt geändert werden müssen. (Rot bei Klick)

Die Ziffer vor jeder Zeile zeigt, wie viele Änderungen Sie vornehmen müssen.

 

[2]

Daß

ihr

kein

überschwenglicher

Empfang

zuteilwürde,

der

neuen

Orthographie,

sobald

sie

zustandekäme,

das

war

uns

[5]

bewußt.

Daß

sie

den

einen

ein

Greuel

sein

würde,

den

anderen

ein

Stuß,

kein

Quentchen

besser,

aber

potentiell

konfuser

[2]

und

ein

bißchen

weniger

charmant

als

die

frühere,

ist

eine

Platitüde.

Den

einen

ist

sie

nur

ein

Ballettanz

gegenüber

einer

[1]

substantiellen

und

essentiellen

Rechtschreibreform,

die

anderen

-

oder

auch

nur

Andersdenkenden

-

werden

ganz

greulich

[1]

im

ungewissen

gelassen,

ob

sie

damit

zu

Rande

kommen

werden

oder

nicht.

[5]

Des

weiteren

ist

kein

Verlaß

mehr

auf

alle

Regeln,

die

uns

eingebleut

wurden

und

die

wir

aufwendig

lernen

mußten,

in

allen

[4]

Facetten

und

Fassons.

Im

übrigen

kann

gewiß

jeder

beliebige

die

neue

Orthographie

behende

zugrunde

richten,

kann

sie

[3]

zuschanden

gehen

lassen

an

seinem

Überdruß,

weil

sie

ihm

nicht

zupaß

kommt,

weil

er

sie

schon

im

voraus

bloß

für

einen

[2]

aufwendigen,

aber

nichtssagenden

Zierat

an

einem

Regelwerk

hält,

das

außer

Acht

zu

lassen

ihm

bisher

schon

[5]

schwergefallen

ist,

wie

er

im

nachhinein

mißvergnügt

und

ein

bißchen

belemmert

feststellen

muß.

Übung wiederholen